Cloud-Studium: Aus der Masterarbeit in die Praxis

Norbert Fesel hat sich im Rahmen seines Masterstudiums Cloud Computing Engineering an der FH Burgenland mit wichtigen Fragestellung rund um Cloud-Service-Zertifizierungen beschäftigt und Vorschläge zur Erweiterung erarbeitet.

Erfolgreich für beide Seiten lief die Zusammenarbeit von FH-Burgenland-Absolvent Norbert Fesel und EuroCloud Austria. Fesel schloss sein Masterstudium Cloud Computing Engineering im Juli erfolgreich ab. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit wichtigen Fragestellung rund um Cloud–Service–Zertifizierungen: „Ich habe mich dem Rahmenwerk der EuroCloud StarAudit Zertifizierung angenommen und Vorschläge zur Erweiterung erarbeitet“, erklärt der engagierte Jungexperte.

„Die Arbeit von Herrn Fesel zeichnet sich durch ein solides theoretisches Fundament aus, ohne die explizite, konkrete Anwendbarkeit ihrer Ergebnisse zu verlieren. Denn ein wirklich wesentliches Qualitätsmerkmal der Arbeit ist, dass die Forschungsergebnisse unmittelbar umsetzbar geliefert wurden“, lobt sein Betreuer Tobias Höllwarth, Vorstandssprecher von EuroCloud Austria. Häufig komme es vor, dass Forschungsfragen von Unternehmen direkt an Studierende herangetragen werden, so Studiengangsleiter Markus Tauber. „Eine absolute win-win-Situation für beide Seiten.“

An seinem Studium schätzte Norbert Fesel vor allem die externen Lehrenden aus namhaften Unternehmen und die Möglichkeit eigene Ideen in Bezug auf Cloud Computing in Fallstudien umzusetzen. Außerdem auch das Angebot, während dem Studium in Kooperation mit der FH Burgenland Zertifizierungen ablegen zu können wie z.B. die personenbezogenen Zertifizierungen der EuroCloud. Er selbst sei StarAudit Ambassador / Foundation / Professional, so Fesel.

Kurzbeschreibung der Masterarbeit

Die Arbeit beschäftigte sich mit der Begründung der Bedeutung von Cloud–Service–Zertifizierungen (für Cloud Auditoren und Cloud Broker) und überprüfte die Cloud–Service–Zertifizierung „EuroCloud StarAudit“ auf ihre inhaltliche Vollständigkeit und Zukunftsfähigkeit, indem sie aktuelle und zukünftige Anforderungskategorien (aus Literatur und einer Trendanalyse abgeleitet) mit den Anforderungen einer Fünf-Sterne-Bewertung des EuroCloud StarAudits verglich. Basierend auf den Ergebnissen dieser Überprüfungen konnten Empfehlungen formuliert werden. 

Facts zum Studiengang

Eine Anmeldung für den Studienstart des Masterstudiums Cloud Computing Engineering ab der FH Burgenland im Herbst 2018 ist online noch möglich. Die Studiendauer beträgt vier Semester. Akademischer Grad: Master of Science in Engineering – MSc. Organisationsform: berufsbegleitend (in der Regel alle zwei Wochen Freitag 14:00 bis 21:00 Uhr und Samstag 8:30 bis 17:15 Uhr), ca. 50 Prozent Fernlehre. Keine Studiengebühren. Studienort: Eisenstadt. Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache abgehalten).

 

Referenz: https://computerwelt.at/news/cloud-studium-aus-der-masterarbeit-in-die-praxis