LSZ: Cloud Governance workshop 2019

Ein 2,5 tägiger Spezialworkshop - exklusiv für interessierte Fachkräfte aus Ihrem Unternehmen. Experten prognostizieren, dass 2025 80% aller Unternehmen keine eigenen Rechenzentren mehr betreiben werden. Auch wenn für im eigenen Sektor besondere Rahmenbedingungen gelten, die Veränderungen bleiben nicht ohne Folgen.

Cloud Services differenzieren sich in ihren technischen und organisatorischen Kriterien wesentlich von klassischen IT-Beschaffungsprojekten. Die aktuell gelebte Praxis zeigt, dass die Herangehensweise vieler ausschreibenden Organisationen bei Beschaffungsvorgängen noch stark von bisherigen Liefermodellen geprägt ist.

Grundlage für dieses Seminar ist der von der European Union Agency for Network and Information Security anerkannte StarAudit Kriterienkatalog des EuroCloud und das österreichische Gütesiegel AUSTRIAN CLOUD. Dieses Seminar wird von LSZ durchgeführt.

Teilnehmer-Feedback 2018 zu diesem Seminar:

Grundlage für dieses Seminar ist der von der European Union Agency for Network and Information Security anerkannte StarAudit Kriterienkatalog des EuroCloud und das österreichische Gütesiegel AUSTRIAN CLOUD. Dieses Seminar wird von LSZ durchgeführt.

3 Fragen

1. Qualitätssicherung 

Wie sind Cloud-Anbieter sinnvoll, schnell, kostengünstig und angemessen je nach Einsatzfall auszuwählen oder auszuschliessen und hinsichtlich ihrer Qualität zu prüfen? 

2. Standardisierung und Marktposition

Wie können alle betroffenen Abteilungen Ihres Unternehmens gemeinsam, abgestimmt und einheitlich einen angemessenen Qualitätsstandard dem jeweiligen Einsatzfall entsprechend definieren und damit eine stärkere Position am Cloud-Markt erlangen? 

3. Reduktion des Aufwandes 

Wie können die betroffenen Abteilungen Ihres Unternehmens den Aufwand, der für die Prüfung, Selektion und Qualitätssicherung erforderlich ist, deutlich reduzieren? 

Dieses Fachseminar richtet sich an:

  • Mitarbeiter aus dem Bereich Einkauf und IT-Infrastruktur, die die Beschaffung eines Cloud-Services planen.
  • Mitarbeiter von Cloud-Anbietern aus dem Bereich Presales/Sales und Qualitätssicherung 
  • Berater, die auf Seiten eines Auftragsnehmers oder Auftraggebers Cloud Ausschreibungsprozesse begleiten

Nicht-Inhalte

Eine funktionale Beschreibung für ganz spezifische Cloud Services erstellen (Dieser Prozess unterscheidet sich nicht von beliebigen anderen IT Ausschreibungen).

4 Ziele

Gemeinsames Know-How & Netzwerk: 

Erreichen eines einheitlichen Wissensstandes über sämtliche erforderlichen Themenbereiche für alle Teilnehmer. Beginnende fachliche Vernetzung im Unternehmen. 

Effizienz:

Mitglieder aller Abteilungen Ihres Unternehmens können in kurzer Zeit praktisch Umsetzbares Know-how erwerben und die dazugehörigen Tools effizient bedienen. Einführung in umfangreiche Themenbereiche kompakt in nur zwei 2-Tagesblöcken.

Stärkung Marktposition: 

Gemeinsame Vorgehensmodelle der Mitglieder aller Abteilungen Ihres Unternehmens gegenüber Cloud-Anbietern und dadurch Stärkung der Marktposition. 

Basis für Kollaboration: 

Auf Basis der erlernten und geübten Wissensmodule und der ersten praktischen Anwendungen können gezielt die weiteren Schritte geplant werden: einzeln, in Interessensgruppen, mit Partnerunternehmen oder in einem ganzen Branchen-Verband. 

4 Module

Modul 1: „Ambassador“ (1. Tag Vormittag)

Einführung in Cloud-Qualitätssicherung

Modul 2: „Foundation“ (1. Tag Nachmittag)

Cloud-Qualitätssicherung – Details und Umsetzung (inkl. DSGVO) 

Modul 3: „Professional“ (2. Tag)

Praktische Übungen mit Use Cases für das Unternehmen

Modul 4: „Internal Auditor“ (3. Halbtag)

Spezifischer Anforderungskatalog für Ihr Unternehmen an Cloud Services

Test und Zertifikat

Alle Teilnehmer können (auf Wunsch und ohne Aufpreis) am Ende der Module einen Test absolvieren und Personenzertifikate erhalten: StarAudit Ambassador, Foundation, Professional und Internal Auditor.

 

Kontakt

LSZ Consulting

Gusshausstrasse 14

1040 Wien

https://www.lsz-consulting.at/